“Felder in der Welt” – Reiseberichte, Bilder und selbst geschnittene Filme

Unter diesem Titel wollen wir Sie animieren, eigene Bilder, Filme oder Vorträge Ihrer Erlebnisse den Felder Bürgern zu präsentieren.

Anmeldungen von Präsentationen und Vorträgen an das VHS-Büro, Dorfstr. 93 oder über vhs-felde[at]gmx.de.

 

1.1 Kamtschatka

1.1      Vulkane – Bären – Wildnis

Wandern im Land der Vulkane

Die säbelförmige Halbinsel Kamtschatka liegt im fernen Osten des Riesenlandes Russland, umgeben von drei Meeren: Beringsee, Pazifik und Ochotskisches Meer. Kamtschatka ist nicht an das Schienen- und Straßennetz angeschlossen und daher auf dem Landwege mit dem Auto nicht erreichbar. Geowissenschaftler bezeichnen die Halbinsel als Herz des pazifischen „Ring des Feuer“. Es gibt hier 140 Vulkane, von denen 29 aktiv sind und teilweise zu den unberechenbarsten der Welt gezählt werden.

Bis 1991 war Kamtschatka Sperrgebiet, nicht nur wegen der vielen Bodenschätze, sondern vor allem aus militärisch-strategischen Gründen. Viele Bereiche des Landes sind unerschlossen und schwer erreichbar. Der einzige internationale Flughafen befindet sich in der Nähe der Hauptstadt Petropavlovsk-Kamtschatski. Nach Vulkanausbrüchen müssen oft Verkehrswege verlegt werden und auch unsere Wanderrouten führten manchmal über recht frische Lavafelder. Die Natur in diesem abgelegenen Winkel der Welt ist atemberaubend schön und unberührt, aber auch sehr rauh und voller Gefahren. Die Lava ist brüchig und rutschig, überall sind Schnee- und Eislöcher und außerdem gibt es dort ca. 18000 Braunbären. Am Kurilensee soll die größte Bärendichte der Welt sein. Die Bären sehen zwar süß aus, sind aber sehr gefährlich und es gilt, bei Begegnungen die nötigen Verhaltensregeln genau zu befolgen.

Heiko Klotz hat mit seiner Frau dieses Naturparadies 18 Tage lang erwandert und die Faszination, die dieser besondere Flecken Erde auf ihn ausübte, in Bildern und Filmen festgehalten.

Natürlich durfte auch ein Besuch im berühmten „Tal der Geysire“ nicht fehlen. In diesem erst 1941 entdeckten, 6 km langen Tal gibt es ca. 90 Geysire und unzählige heiße Quellen. Es kocht und brodelt und es bilden sich bizarre Formationen.

Der Vortrag wird diesmal auf einer Groß-Leinwand gezeigt

Fr. 15.03.19

19.00 Uhr

Grundschule Felde

Dorfstr. 93

Gebühr: 6,00 € bar

Heiko Klotz

1.2 Australien

Live-Reisebericht mit vielen Bildern

Reiseexperte und Australienkenner André Pflanz ist wieder einmal in Melsdorf zu Gast, um Interessierte an den Abenteuern teilhaben zu lassen, die er in fernen Ländern erlebt.

Pflanz, der aus Husby bei Flensburg stammt, sucht übrigens auch noch Mitfahrer für seine Traumreisen im kommenden Jahr, bei denen er als Reiseleiter dabei sein wird. Das Ziel dieses Mal, na klar: Australien

Pflanz stellt bei seiner Reisereportage den fünften Kontinent und seine Geheimnisse vor. So geht es mit faszinierenden Bildern in den Zoo ohne Zäune Kangaroo-Island. Auf der Route stehen auch der Flindersranges-Nationalpark, die Untertagestadt Cooberpedy, das rote Zentrum, sowie das Weltkultur- und Weltnaturerbe Kakadu-Nationalpark am tropischen Top End Australiens. Am Ende seines Vortrags entführt Pflanz an das legendäre Great Barrier Reef, die palmengesäumten Traumstrände und bunte Unterwasserwelt werden jeden Besucher begeistern!

Fr. 08.03.19

19.00 Uhr

Vhs-Räume/

VR Bank

Dorfplatz 1

24109 Melsdorf

Gebühr: 6,00 € bar

André Pflanz

 

1.3 Fledermausexkursion

Aufgrund ihrer nächtlichen Lebensweise sind Fledermäuse für viele Menschen geheimnisvoll und zum Teil sogar beängstigend. Wir wollen uns in der aufkommenden Dämmerung auf die Pirsch begeben und unsere heimischen „Draculas“ und „Batmans“ der Tierwelt ganz aus der Nähe beobachten und belauschen. Was sind das für Jäger der Nacht? Wo leben sie? Was machen sie im Jahresverlauf? Diese und viele andere Fragen zum geheimnisvollen Leben der Fledermäuse wollen wir beantworten. Als besonderes Highlight werden die Ultraschalltöne hörbar und sichtbar gemacht.

Geeignet für Erwachsene und  Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

Bitte mitbringen: bequemes, festes Schuhwerk, witterungsgerechte Kleidung, Taschenlampe

Bei schlechtem Wetter (Sturm, Regen, Gewitter)

fällt die Veranstaltung aus!

Sa. 18.05.19

20.45 – ca. 22.45 Uhr

Treffpunkt: VHS Dorfstr. 93

Gebühr: 6,00 €

Iris Pretzlaff

 

1.4 Segeln auf der Kieler Förde

Gesegelte Stadtrundfahrt

Stechen Sie mit Ihrer Familie oder Freunden in See, um die schönsten Seiten Kiels vom Wasser aus kennen zu lernen. Interessante Hintergrundinformationen zur maritimen Landeshauptstadt an der Förde inklusive.

Während des Törns lernen Sie nicht nur etwas über Segelstellung, Pinne und Schot, sondern entdecken auch die schönsten Seiten Kiels vom Wasser aus. Sie erfahren, welche Geschichten hinter vielen Gebäuden und traditionsreichen Firmen stecken. Je nach Wind segeln Sie mit der erfahrenen Crew vom Camp aus eine Nord- oder eine Südschleife.

Der Veranstalter ist das Camp 24/7. Bitte beachten Sie die Informationen unter www.camp 24-7.de

u.a. Schwimmabzeichen, mindestens Jahrgang 2015. Die Teilnahmebedingungen müssen akzeptiert werden. Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung. Empfehlungen für die Kleidung u.a. finden Sie auch unter den Informationen.

Sa. 08.06.19

12.30 – 14.30 Uhr

Kiellinie/

Reventlouwiese

Düsternbrooker Weg

24105 Kiel

Gebühr: 10,00 €

Familien 28,00 €

Camp 24/7

 

1.5 Segeln auf der Kieler Förde

Gesegelte Stadtrundfahrt

Text siehe oben

Sa. 15.06.19

12.30 – 14.30 Uhr

s.o.

1.6 Besuch der Seenotretterstation in Laboe

An diesem Tag ist ein Besuch der Seenotretterstation in Laboe mit Besichtigung des Seenotrettungskreuzers BERLIN geplant.

Neben der Schiffsbesichtigung an Bord des Seenotrettungskreuzers, erwarten Sie eine Führung durch das Infozentrum und ein Filmvortrag mit anschließender Diskussion.

Die Dauer der Veranstaltung wird etwa 1,5 bis 2 Stunden betragen.

(Die Besichtigung des Seenotrettungskreuzers erfolgt vorbehaltlich eines Einsatzes)

Tipp zur Anfahrt: Der Anleger des Fördedampfers befindet sich in Laboe gleich gegenüber der Seenotretterstation.

So. 19.05.19

14.30 Uhr

Treffpunkt:

DGzRS Seenotretterstation

Informationszentrum

Hafenstr. 4

24235 Laboe

Gebühr:

kostenfrei

ggf. kleine Spende an die Seenotretter

 

 

1.7 Digitale Selbstverteidigung

Diktatur der Daten - Informationsabend

Im realen Leben ist Privatsphäre eine Selbstverständlichkeit. Im Internet ist es genau umgekehrt. Von jedem Nutzer werden möglichst viele Daten gesammelt und verwertet. Auch kostenlose Apps und Malware wollen Ihre Daten. Wofür?

Sie wollen möglichst viel über Sie wissen: z.B. Ihre Interessen, welche Seiten Sie wann besucht haben und was Sie dort gemacht haben. Ihre gesammelten Profile speichern sie, so lange sie wollen, verkaufen und nutzen sie, um möglichst viel Profit aus Ihnen und Ihren Daten zu erzielen.

Die Verbreitung und persönliche Nutzung von Geräten, die mit dem Internet verbunden sind, nimmt immer weiter zu. Nicht nur Computer, Internettelefonie und Smartphone sondern auch Smart-TV, Smart-Home und unsere Bezahlkarten gehören dazu. Die Entwicklung geht weiter zu vernetzten Autos, Uhren, Brillen, Kleidung usw. Alle diese Geräte erfassen, speichern und übermitteln unsere Daten.

Diese Informationsveranstaltung möchte für das Thema weiter sensibilisieren, indem sie das alltägliche Geschäft mit unseren Daten und die Methoden von Datensammlern, Datenhändlern und Kriminellen umreißt sowie Ansätze und einfache Möglichkeiten zum Schutz unserer persönlichen Daten darstellt.

Diese schützen zudem auch oft vor Schadsoftware, wie Viren und Trojanern.

Fr. 26.04.19

19.00 – 21.00 Uhr

Gemeindezentrum Felde,

Raiffeisenstr. 2

Gebühr: 6,00 € bar

Dr. Björn Tylkowski

1.8 Rosenseminar

Damit Rosen uns im Gartenjahr möglichst blühfreudig und gesund begleiten, gibt es viel zu beachten.

Theorie und Praxis gehen dabei Hand in Hand.

Inhalt: Schnitt von Strauch- und Stammrosen, Vorschläge zur Bekämpfung von Schädlingen und Pilzkrankheiten, das Pflanzen von Rosen, Gestaltungsmaßnahmen.

Zum Abschluss dieses Seminares erhalten die Teilnehmenden eine wurzelechte, historische Rose.

Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung und falls vorhanden eine Rosenschere

Sa. 30.03.19

09.30 – 12.30 Uhr

Haidkuhle 14

24582 Bordesholm

Gebühr: 28,00 €

Horst Fräßdorf

 

1.9 Naturkundliche Maiwanderung um den kleinen Schierensee

100 Farben Grün, 100 Formen Grün, 100 Jahre Volkshochschule

Die Farbe Grün begleitet uns auf einer etwa 6 km langen Rundwanderung durch den Schierenseer Wald mit einem Abstecher zu den Muschelbänken am Westensee. Schaffen wir es, unterwegs für jedes

VHS-Jahr eine Grünnuance zu finden? Helfen Sie mit: Maigrün, Tannengrün, Moosgrün, Schilfgrün…?

Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung, ggf. Notizblock, Fernglas

Mi. 01.05.19

14.00 – 17.00 Uhr

Parkplatz Badestelle

Wrohe, Seeweg 21, 24259 Wrohe

Gebühr: 7,50 €

Kinder ermäßigt

Gudrun Aschenbach

1.10 Wildkräuterspaziergang im Kronshagener Domänental

Frühlingskräuter, Frühlingsblumen, Frühlingsgefühle

Ein Frühlingsspaziergang im Kronshagener Domänental zum Kennenlernen unserer heimischen „Allerweltskräuter“ mit Erläuterungen über ihre Verwendbarkeit für Küche und Hausapotheke, garniert mit Anekdoten, Geschichten und Mythen. Ein Spaziergang zum Aufblühen in der erwachenden Natur.

Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung, ggf. Notizblock, Sammelkörbchen,

So. 05.05.19

14.00 – 16.00 Uhr

24119 Kronshagen,

Domänental, Wanderer-Parkplatz

Claus Sinjen Straße

Gebühr: 5,00 €

Kinder ermäßigt

Gudrun Aschenbach

 

1.11 Maiwanderung zum Flemhuder See

Knabenkräuter und Mädchenblumen

Auf dem Gebiet des ehemaligen Flemhuder Sees pflegen Naturschützer die sogenannten „Spülfläche A Süd“. Hinter der gänzlich unromantischen Bezeichnung verbirgt sich inzwischen ein wahres Naturparadies: auf einer bunten Blumenwiese mit Orchideen, Margeriten und Hahnenfuß tanzen Schmetterlinge und Libellen. Dazu bezaubert uns auf der ca. 3 km langen Wanderung eine vielfältige Vogelwelt zum Schauen und Genießen.

Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung und Schuhe, ggf. Notizblock und Fernglas.

Do. 30.05.19

14.00 - 16.30 Uhr

Parkplatz Autohaus Doose, Klein Nordseer Str. 37

24242 Felde

Gebühr: 6,50 €

Kinder ermäßigt

Gudrun Aschenbach

1.12 Panoramablick vom Tüteberg

Eine Landschaftsführung

Bei der „Bergbesteigung“ (88m) erhalten Sie neben weiten Ausblicken auch tiefere Einblicke in Entstehung und Wandel unserer schleswig-holsteinischen Landschaft: von eiszeitlicher Architektur durch Gletscher über historische Kulturlandschaft der adligen Landgüter bis zur modernen Land- und Energiebewirtschaftung. Zum Abschluss besteht die Einkehrmöglichkeit in ein Café.

Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung und Schuhe, ggf. Notizblock und Fernglas.

Sa. 11.05.19

14.00 - 16.00 Uhr

Parkplatz Badestelle, Am See 1,

24259  Westensee

Gebühr: 5,00 €

Kinder ermäßigt

Gudrun Aschenbach

1.13 Vogelstimmenwanderung zur Landbrücke Westensee/Ahrensee

Der Mai ist der schönste Monat zum Erkunden der Vogelwelt am Westensee. Entlang des Wanderweges an der Eider und den Schilfgebieten von Westensee und Ahrensee können wir viele Vogelarten hören und sehen. Mehrere Arten Rohrsänger, Schwirle und Grasmücken erwarten uns hier, mit etwas Glück auch Blaukehlchen, Bekassinen und Bartmeisen.

Bitte mitbringen: warme, wetterfeste Kleidung, Notizblock, Fernglas und Vogelbuch (falls vorhanden).

Sa. 25.05.19

08.00 - 12.00 Uhr

Treffpunkt: am Bahnhof Felde

Gebühr: 9,50 €

Natascha Gaedecke

 

1.14 Greifvogelexkursion zum Westenseer Tüteberg

Vom Tüteberg haben wir einen wunderbaren Weitblick auf den Westensee und die umliegenden Wälder. Von hier lassen sich mit Fernglas und Fernrohr viele verschiedene Greifvogelarten ausgezeichnet beobachten, darunter Turmfalke, Rotmilan, Seeadler, Mäuse- und Wespenbussard. Nach einer etwa 30-minütigen Wanderung von der Jugendherberge Westensee bleiben wir auf dem höchsten Punkt des Tütebergs lange Zeit stehen und suchen gemeinsam den Himmel nach Greifvögeln ab. Wir lernen, die Greifvögel nach ihren Gefiedermerkmalen, aber auch nach den Flugbildern und charakteristischen Verhaltensweisen zu bestimmen. Nebenbei wird viel Wissenswertes über diese beeindruckenden Vögel erzählt. Bitte mitbringen: warme und wetterfeste Kleidung, evtl. Sitzkissen/ Klapphocker, Notizblock, Fernglas, Kamera und Vogelbuch (falls vorhanden).

Sa. 15.06.19

10.00 – 13.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz

Jugendherberge Westensee

Gebühr: 7,50 €

Natascha Gaedecke